Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein

Das Projekt richtet sich an Mütter mit Migrationshintergrund, die Unterstützung auf ihrem Weg in den Beruf suchen.

Im Haus Jule begleiten wir diesen Weg durch

  • Trainings
  • individuelle Beratungsangebote
  • Begleitung und Vermittlung an Arbeitgeber

Die Teilenehmerinnen unseres Projektes teilen häufig gleiche Erfahrungen oder befinden sich in ähnlichen Lebenssituationen. Die Trainings und Kurse bieten daher auch eine gute Gelegenheit mit anderen Frauen in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen.

Durch die Teilnahme am Projekt werden Mütter mit Migrationshintergrund, die Arbeitslosengeld I/II oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetzt beziehen, beim Einstieg in den Beruf unterstützt.

Das Projekt bietet:

Einen Begegnungsort für Mütter

Gespräche über persönliche Stärken, Fähigkeiten und Erwartungen

Individuelle Beratung und Erarbeitung einer beruflichen Perspektive

Informationen über den Arbeitsmarkt und der Betreuung von Kindern unter 7 Jahren

Aufklärung und Begleitung zu verschiedenen Hilfsangeboten

Vermittlung von Kontakten zur Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen

Allgemeine Qualifizierungsangebote, wie z.B. Sprach-, Bewerbungs- und Kommunikationstraining

Hilfe bei der Kontaktaufnahme mit Arbeitgebern für Praktika, Ausbildung und Arbeit

Haus Jule: Stark im Beruf (SiB)
Berliner Straße 54

03046 Cottbus

Ansprechpartner/innen:

Miriam Contreras Luna

Telefon: +49 1520 2421731

Ayah Musmar

Telefon: +49 1520 2421755

E-Mail: stark-im-Beruf-Cottbus@stiftung-spi.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag
10:00-12:00 Uhr und nach Vereinbarung

  • Stärkung der Ressourcen und Fähigkeiten (Sprache, Berufskunde, Persönlichkeitsbildung)
  • staatliche Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen
  • Lokalisierung geeigneter Bildungseinrichtungen und Arbeitgeber
  • Vermittlung in Sprachkurse, Praktika, Ausbildung, Arbeit, etc.

Um am Projekt teilnehmen zu können gibt es Voraussetzungen:

Unser Angebot richtet sich an Mütter mit Migrationshintergrund, die Arbeitslosengeld I/II oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen

aktiv

Zeitraum: 02/2019 - 6/2022